URLAUBSlektüre

Ja, das Thema Urlaubslektüre ist im Moment für mich ein aktuelles und deshalb möchte ich Euch meine kleine Auswahl präsentieren. Der Urlaub ist nicht allzu lang und verspricht zudem sehr ereignisreich zu werden, was die Anzahl der voraussichtlichen Lesestunden und somit der mitzunehmenden Bücher beschränkt. Ein weiteres Kriterium ist die Größe bzw. das Gewicht der Gepäckstücke – deswegen fiel die Wahl auf Taschenbücher statt Hardcover.

Und hier ist meine Auswahl:

Das ist bereits der zweite Band der Reihe um Detektiv Mallory, der seit der Suche nach einem Einhorn in Band 1 in einer magischen Parallelwelt von Manhattan festsitzt und, wohl oder übel, sein Detektivbüro dort weiterführt. Mit Hilfe seiner neuen Partner - einer gealterten Großwildjägerin, einer Katzenfrau und eines Zauberspiegels begibt er sich dieses Mal auf die Jagd nach Vampiren.
Die Geschichten um Mallory und sein Team sind ziemlich schräg und sehr unterhaltsam. Ich werde zu gegebener Zeit darüber berichten.
Diese spanisch-baskische Autorin war mir bislang völlig unbekannt. Das Buch ist die wärmste Empfehlung einer Freundin und da die Kurzbeschreibung mich zudem sehr an die von mir so geliebten Romane von Fred Vargas erinnert, habe ich es als spannende Urlaubslektüre ausgewählt. Witzigerweise wird die Autorin in den Credits zu dem Buch auch tatsächlich als "baskische Fred Vargas" bezeichnet. Ich bin sehr gespannt.

Was meint Ihr dazu?

Wie wählt Ihr Eure Urlaubslektüre aus? Und nehmt ihr richtige Bücher oder E-Books mit?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.