MonatsRÜCKblick – Februar 2018

Puhh… der Februar war eindeutig zu kurz. Ich musste ihn um zwei Tage überziehen, damit ich das letzte Buch noch beenden konnte. Hier kommt die Zusammenfassung:

376 SeitenFazit: Ein Fantasy-Krimi der durch sein bemerkenswert hohes sprachliches Niveau, schräge Charaktere, viel Humor und subtile Gesellschaftskritik positiv aus der Masse heraussticht

Zur Rezension
416 SeitenFazit: Ein schön gestaltetes aber nicht mehr als durchschnittlich geschriebenes Jugendbuch, das mit aller Macht originell zu sein versucht aber trotzdem nicht über eine flache Story und ebensolche Charaktere hinwegtäuschen kann
544 SeitenFazit: Ein wirklich spannender und unterhaltsamer Science/Horror-Thriller. Scott Sigler überzeugt auch dieses Mal mit einer intelligenten und durchdachten Story und einem guten Schuss Splatter-Horror

Zur Rezension
666 SeitenFazit: Ein rasanter Verschwörungs-Thriller zum Mitfiebern und Miträtseln. Trotz des üblichen Robert-Langdon-Schemas und einiger handwerklicher Schwächen, ein Buch, das viel Spaß macht und zum Nachdenken anregt.
Gesamt2002 SeitenFazit des Monats:
Ein Buch hat mich gequält und lange aufgehalten, dafür wurde ich aber von drei wunderbaren Büchern bestens unterhalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.