GRAUER TEUFEL – Graham Masterton

grauer teufelIn Richmond geht ein unsichtbarer Mörder um, der seine Opfer bestialisch hinrichtet. Sie werden zerstückelt, ausgeweidet, gekocht und Schlimmeres. Nur ein behindertes Mädchen kann den Täter sehen und beschreiben – einen „total unheimlichen“ Mann ganz in Grau. Den ermittelnden Inspektor erinnern die Umstände der Morde stark an den Tod seiner eigenen Frau. Zudem plagen ihn immer realer werdende Visionen und Träume aus einer längst vergangenen Epoche – dem amerikanischen Bürgerkrieg. Die Ermittlungen verstricken ihn in ein verwirrendes Netz aus christlicher Religion, afrikanischer Mystik und alter Schuld. Er wird selbst vom Jäger zum Gejagten und muss es mit einem rachsüchtigen Gott und einem psychopatischen Irren aufnehmen. In der Mystik der afrikanischen Santeria-Religion liegt seine einzige Chance, den Fall zu lösen und zu überleben.

Mit „Grauer Teufel“ liefert Masterton einen packenden Mystery-Schocker, der Thriller- und Horror-Fans gleichermaßen erfreuen dürfte. Den Leser erwartet eine blut- und actionreiche Story mit mystischen Elementen, wie man es von diesem Autor gewohnt ist. Der Kern der Handlung ist nicht neu, wird jedoch durch das spezielle Gemisch von Religion und Geschichte aufgepeppt. Die Motivation des Mörders, sich bestimmter Tötungsmethoden zu bedienen, ist jedoch nur schwer nachvollziehbar. Hier reicht die oberflächliche Vermischung von Christentum und afrikanischer Religion nicht aus, um die Notwendigkeit spezieller Mordpraktiken überzeugend zu vermitteln.
Leider fehlt es dem Roman an der dem Autor sonst eigenen, subtilen Art des Horrors, mit der er in früheren Romanen eine bedrückende, unheimliche Atmosphäre erzeugte. „Grauer Teufel“ ist dennoch ein spannender Mystery-Thriller, der stilistisch an „Tengu“, eines seiner früheren Werke, erinnert.

(Rezension von Echo erschienen im Virus-Magazin 01/16 am 13.11.2015)

Wertung 7 von 10 Punkten

Graham Masterton
Festa, broschiert
416 Seiten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.