BUCHMESSE in Frankfurt

Die Frankfurter Buchmesse 2018 ist Geschichte. Wieder einmal war sie sehr voll, laut und anstrengend. Ich habe versucht, dort meine Leselust wiederzufinden und natürlich etwas Inspiration für neuen Lesestoff. Letzeres war nicht ganz so erfolgreich, was aber daran lag, dass es mir in Frankfurt einfach nicht möglich ist, entspannt durch die Hallen zu schlendern und Ausschau zu halten. Trotzdem hat das Zusammentreffen mit so vielen Lesebegeisterten und LIteraturschaffenden für den nötigen Motivationsschub bei mir gesorgt und meine Lust auf das Lesen neu befeuert.

Worauf ich mich immer besonders freue bei diesen Großereignissen, ist das Zusammentreffen mit lieben Menschen, mit denen sich der Kontakt auf Grund größerer Entfernungen sonst eher auf virtueller Ebene abspielt. Es fühlt sich zuweilen an, wie ein Familientreffen und genau das ist es, was mich jedes Jahr aufs Neue dazu antreibt, mich in die von mir so ungeliebte Großstadt und die Hallen des Wahnsinns zu wagen, obwohl ich große Menschenansammlungen und entsprechende Lärmpegel als äußerst unangenehm empfinde.

Hier nun ein paar Eindrücke:

Was war das doch gleich? Verrückte… (Autoren/Blogger/Lücken)???
(klickt auf das Bild, um mehr zu erfahren)

Blogger- und Autorentreffen bei LOEWE

Gruseliges, Merkwürdiges und Verrücktes….

Mantikore
…ein Verlag nach meinem Geschmack. Während ich in der Auslage von „Heyne Hardcore“ vergeblich nach den Abgründen der menschlichen Fantasie suchte, tummelten sich genau die, nur ein paar Meter entfernt, am Stand des MANTIKORE-Verlags. Auf der FBM gehört MANTIKORE wohl zu den „Kleinen“ aber Leser, die das Fantastische und Düstere bevorzugen, sollten diesen Verlag unbedingt auf dem Schirm (auf der Liste, auf dem Plan, im Hinterkopf…) haben.
(klickt auf das Bild, um mehr zu erfahren)

Mantikore-Verlag, die Autoren Jens Schumacher und Jonathan Green

1 thought on “BUCHMESSE in Frankfurt

  1. Anette says:

    Wie schade, dass wir uns nicht mal über den Weg gelaufen sind.
    Irgendwie war ich dieses Jahr ziemlich planlos, keine Ahnung, wo die Zeit hin ist und ich kann dir nicht mal mehr genau sagen, wo ich mich überall herumgetrieben habe 😀
    Liebe Grüße Anette (Katze mit Buch)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.